Softwarebüro Krekeler


Pressekontakt
Softwarebüro Krekeler
Friedrich-Engels-Straße 45
15712 Königs Wusterhausen
Deutschland

PresseDesk
Tel: +49 30 53047730
E-Mail

Pressemitteilung vom 18.01.2014

PaperStream vereinfacht das Scannen im Dokumentenmanagement

Mehr als nur ein Treiber: Mit seiner neuesten Scanner-Generation hat Fujitsu die Software "PaperStream" eingeführt. Diese sorgt nicht nur für den optimalen Betrieb von Scannern wie dem fi-7160, sondern bringt zugleich zahlreiche Bildverbesserungsfunktionen mit sich, von denen insbesondere Anwender der Archivierungssoftware "Office Manager" profitieren. So sorgt PaperStream bei der Digitalisierung von Dokumenten mit der beliebten DMS-Lösung dafür, dass Belege gedreht und geradegerichtet, Flecken ebenso wie leere Seiten beim Stapel-Scan entfernt, der Kontrast verbessert und Zeichen für eine bessere OCR-Texterkennung hervorgehoben werden.

Eingebaute Bildverbesserungen

Der Schwarzweiß-Scan mit den Fujitsu-Geräten der siebten Generation ermöglicht dank eines dynamischen Schwellwerts zudem die Erfassung von besonders heller Schrift und schwarzen Inhalten auf dunkelgrauem Hintergrund. Auch Papierformate werden zuverlässig erkannt, wodurch die Größe von gescannten Dokumentenseiten automatisch zugeschnitten werden kann. Die neuen Funktionen werden die Anwender des Office Manager begeistern. Zumal sie die Digitalisierung von papiergebundenen Belegen noch einmal deutlich vereinfachen, ist Harald Krekeler, Geschäftsführer des Softwarebüros Krekeler, überzeugt. Die beliebte DMS-Lösung unterstützt die erweiterten PaperStream-Funktionen seit dem letzten Servicepack und nutzt den Treiber für die automatische Anpassung von archivierten PDF-Dokumenten an die jeweils tatsächliche Papiergröße. Das Scannen ist aber auch mit älteren Versionen möglich.

Neue Scanner-Generation

Fujitsu fi-7160
Scanner fi-6130Z

Doch nicht nur PaperStream verspricht Vorteile. Auch der neue Fujitsu-Scanner fi-7160 wartet gegenüber dem Vorgängermodell fi-6130 mit einer Reihe von Verbesserungen auf, die für optimale DMS-Prozesse beim täglichen Einsatz des Office Manager sorgen. Ein Highlight ist die Scan-Geschwindigkeit von 60 Seiten pro Minute bei der für die Archivierung und Texterkennung empfohlenen Auflösung von 300dpi. Das sind 20 Seiten mehr als beim Vorgänger. Auch die Kapazität des Einzelblatteinzuges wurde um 30 auf 80 Blatt erhöht. Die hohen Scan-Geschwindigkeiten werden unter anderem durch einen verbesserten Einzugsmechanismus mittels "Verdrehungsreduzierung" sowie USB 3 erreicht. Natürlich unterstützen auch die neuen fi-Scanner, wie bereits die Z-Generation der 6er-Modelle, optional den ScanSnap-Modus. Zudem liegt die Lösung ABBYY FineReader den Geräten bei und kann vom Office Manager als professionelle Texterkennungssoftware genutzt werden, so Harald Krekeler.



Pressemeldungen suchen

Nach Datum sortiert
2017      2016 
2015      Älter 
 
Nach Themen suchen
Programm-Updates      Neue Produkte 
Service und Support      Effektives DMS 
Sonstiges      Case Studies   Finden Sie auf officemanager.de